Deutsch-Schweizerische Juristenvereinigung

DSJV-Herbstveranstaltung 2003/2

Köln - 13. Dezember 2003

Anwaltsfreizügigkeit in der Schweiz und in Deutschland

Am Samstag, 13. Dezember 2003, 17.00 Uhr, veranstaltete die DSJV im Dom Hotel Köln das Seminar "Anwaltsfreizügigkeit in der Schweiz und in Deutschland - Neue Möglichkeiten der Niederlassung schweizerischer Anwälte in Deutschland und deutscher Anwälte in der Schweiz". Der Vortrag fand im Anschluss an die Hauptversammlung 2003 statt. Hintergrund der Veranstaltung waren die am 1. Juni 2002 in Kraft getretenen bilateralen Abkommen zwischen der Schweiz und der EU und entsprechende gesetzliche Neuregelungen im Schweizer Bundesgesetz über die Freizügigkeit der Anwältinnen und Anwälte sowie im Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland.

Nach einem Überblick über die Anwaltschaft in der Schweiz von dem Genfer Rechtsanwalt lic. iur. Urs Saal berichtete Rechtsanwalt und Notar Dr. Hermann Thebrath im Hauptreferat über die neuen Möglichkeiten der Niederlassung schweizerischer Anwälte in Deutschland und deutscher Anwälte in der Schweiz. In dem abschließenden Referat gab der in Deutschland und der Schweiz ansässige Rechtsanwalt Michael Petersen einen Erfahrungsbericht im Zusammenhang mit der doppelten Niederlassung in Deutschland und der Schweiz. Das Seminar wurde geleitet von Rechtsanwalt Alexander Ressos.

Download

Weiterlesen

← zurück

WERDEN SIE MITGLIED
DER DSJV

Aktuelle Information zu den neuesten Entwicklungen.

Detaillierte Hintergründe von versierten Kollegen.

Teilnahme an unserem lebendigen Netzwerk.

AKTUELL
TERMINE

8. November 2018

 

AIJA und DSJV Regionalveranstaltung

THEMA: "

 „Grenzüberschreitende Entsendung von Mitarbeitern aus der Perspektive von Deutschland und der Schweiz"

VERANSTALTUNGSORT: Radisson Blu Hotel Zürich Flughafen

Details zur Veranstaltung